hu

en

de

Swing à la Django

– Hungarian django swing –

In Ungarn sowie im Ausland hat sich das Swing à la Django Sextett (Sechs köpfige Band)bereits, mit einem innovativ bewährt. Es wurde ein Spezieller Stilmix erstellt, Musik ist der Klang der Harmonie in der authentischen ungarischen Musik, Französisch Chansons und Welt Manoucher Swing, Tango und Jazz gefunden, als Ergebnis dieses einzigartigen Stils, die sie die ungarische Django Swing nennen. Bei ihren Konzerten gehen sie zurück zu ihren Wurzeln, inspiriert von Django Reinhardt der größte - in Belgien geborene Zigeuner-Jazz-Gitarrist - tritt in die Fußstapfen der Atmosphäre der 30er Jahre 40er Jahre hervorzurufen Unter den Bandmitgliedern, befinden sich mehrere Mitglieder die bereits als Mitglied von mehreren bekannten Band um die Welt reisten, unteranderem mit der Besh' o' drom, Budapest Klezmer Band, Dohnányi Philharmonie.

Sie hatten groses und ausverkauftes Konzerts in der Nationalen Béla Bartók Konzerthalle im Palast der Künste mit der Begleitung von Budafok Dohnányi Band in Debrecen, im Kölcsey Zentrum mit der Kodaly Philharmonie, und auf der Freiluftbühne von Varosmajor zusammen mit Stochelo Rosenberg, Roby Lakatos und Margit Bango..

De Band entwickelte sich seit des Gründung zu einer zusammenhaltenden, seelischen, auf musikalischen Freundschaft beruhigenden Gruppe. Sie geben für die Freude der immer mehr zunehmenden Fans virtuoser als virtuoser Konzerte sowohl im Unnland als auch im Ausland.

Der Bandleiter Pál Lombos hatte die Idee im Herbst 2014, dass die Swing à la Django Band ihre Lieder zu einer großen Big- Band Formation transformiert, da dieser Django Styl in Ungarn niemand spielt und auch im Ausland sehr selten in dieser Big- Band Formation gespielt wird. Die Orchestrierung hat stattgefunden und die Big-Band-Formation hatte am 22.01.2015 im großen Saal des Palastes der Künste Debüt. Die Band bekam sofort eine Einladung für ein Privatkonzert auf der Freilichtbühne in Városmajor. Seit dem zeichnen sich mehr und mehr die Erfolge in dieser Formation ab, deren Mitglieder der Swing à la Django Band, das Budapester Saxophone Quartett, das Corpus Posaunenquartett und Dohnányi Orchester Trompeter sind.

Mit dem Mandelsohn Kammerorchester haben Sie eine laufende Beziehung und spielten auf mehreren Konzerten zusammen.